Bitte die vollständige Seite laden

Rechte der Käufer

Gewährleistung bei Gebrauchtfahrzeugen

Wenn der Verkäufer den Wagen nicht "unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung" verkauft, dann besteht eine entsprechende Gewährleistungsfrist von sechs Monaten für Mängel, die das Fahrzeug bereits bei der Übergabe aufgewiesen hat. Wir der Pkw unter Verwendung der Klausel "gekauft wie gesehen" verkauft, gilt der Gewährleistungsausschluss nur für solche Mängel, die ohne weiteres äußerlich wahrnehmbar sind.

Der oft verwendete Gewährleistungsausschluss "Gekauft wie gesehen unter Ausschluss jeder Gewährleistung" ist grds. rechtmäßig und befreit den Verkäufer von der Haftung für Mängel. Dies ist zunächst aus der Sicht des Verkäufers ein nachvollziehbares Bestreben. Jedoch gilt die nicht uneingeschränkt.